Suche
  • Politik nach bestem Wissen und Gewissen,
  • Sachorientiert und Ideologiefrei
Suche Menü

Bad Sooden-Allendorf: Beschlossen und nichts passiert

In der Bad Sooden-Allendörfer Stadtverordneten-Sitzung am 03.09.2010 wurde von den Abgeordneten mit 27 Ja-Stimmen einstimmig beschlossen:

„Die FWG-Fraktion beantragt als Prüfantrag an den Magistrat an der B 27 Werbetafeln über die Sehenswürdigkeiten der Stadt Bad Sooden-Allendorf anzubringen. Durch diese Maßnahme kann gezielt auf die vielen Attraktionen der Stadt hingewiesen werden.“

Bis heute passierte nichts!

Am 01.04.2011 hat die Fraktion der FWG den Magistrat gebeten zu prüfen, ob ein Wasserkraftwerk wie in Hann.Münden nicht auch bei uns zu installieren ist.

Bis heute passierte nichts!

In der nächsten Stadtverordnetenversammlung am 12.08.2011 mahnt die FWG die Erledigung der Anträge an und stellt folgenden neuen Antrag:

„Wir beantragen, eine quantitative Untersuchung zur „Besucherzufriedenheit in der Werrataltherme“durchzuführen.“
Bei der FWG haben sich Besucher über Zustände in der Therme beklagt.

Die FWG erwartet, dass in der Stadtverordnetenversanmmlung am 12.08.2011  doch noch Bewegung in die bereits beschlossenen Anträge kommt.